Türen aus Luft. Kein Trick, nur Physik.

Beispiel einer Anlage im Designbereich
Beispiel einer Anlage im Industriebereich

Da wir bereits seit Jahren im Industriesektor tätig sind, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, hocheffiziente Anlagenkonzepte bereits in der Neubauphase zu etablieren oder bestehende Betriebe mit neuartigen Energiesparlösungen zu modernisieren, um die Betriebskosten auf das max. mögliche Minimum zu senken. In diesem Kontext sind natürlich immer die Investitionskosten im Verhältnis zur Betriebskostenersparnis zu sehen. Zum Thema Betriebskostenreduzierung in der Industrie möchten wir Ihnen nun einige Möglichkeiten aufzeigen, die Ihnen bisher wahrscheinlich nicht geläufig waren.

Luftschleieranlagen für Industrietore und Eingänge

Durch jahrelange Arbeit im Bereich der Luftschleiertechnik und entsprechendes Fachpersonal besitzen wir das nötige Know-How, um uns bei Planung und Projektierung bestens auf diesem Gebiet auszukennen. Was ist ein Luftschleier überhaupt und was macht er?

Funktionsweise Luftschleiertechnik

Aufgabe eines Luftschleiers ist es, in der kälteren Jahreszeit dem unangenehmen Kaltlufteinfall K im Eingangsbereich mit einer Gegenströmung H zu begegnen (siehe Abb. 1). Im Sommer bewahrt diese Gegenströmung das Gebäude ebenfalls vor dem Eindringen warmer Luft und trägt somit dazu bei, dass die aufwendig klimatisierte Raumluft nicht entweicht. Somit kann der Abschirmeffekt zweifach genutzt werden. Der Luftschleierstrahl R setzt sich aus den benötigten horizontalen u. vertikalen Impuls-Komponenten V + H zusammen. An Hand einer thermografischen Darstellung möchten wir den Abschirmeffekt nochmals verdeutlichen.

Thermografie Luftschleiertechnik

Kostenreduzierung durch Energieeinsparung

Luftschleieranlagen tragen erheblich zur Energiekosteneinsparung bei. Kostenreduzierungen von bis zu 80% sind mit denen von uns favorisierten Anlagentypen möglich. Dies natürlich im Hinblick auf eine komplett ungeschützte Türsituation. Gegenüber herkömmlichen Luftschleiern mit reinem Lamellenauslaß hat das von uns verwendete Konzept das patentierte Druckkammer-Düsensystem, welches rund 40% effektiver arbeitet als herkömmliche Systeme.

Neben der Abschirmwirkung gegen Kaltlufteinfall kann das Prinzip des Luftschleiers auch auf andere Funktionsweisen adaptiert werden. Beispielsweise die Abschottung unangenehmer Gerüche oder Staubentwicklung (z.B. in der Müllindustrie). Außerdem reduziert sich der Krankenstand der Mitarbeiter merklich, denn die Anlagen sorgen für ein gleichbleibend gutes Raumklima über das gesamte Jahr.